Alles Basketball

Die wohl 10 besten Basketballer aller Zeiten

Wer ist der GOAT, also der Greatest of all Time? Diese Frage beschäftigt schon seit langem die Medien. Die sportlichen Ergebnisse und die Geschichten von den Spielern aus der NBA machen Basketball zu einem der beliebtesten Sportarten weltweit. Zusätzlich zu den großen Namen wie Michael Jordan, Kobe Bryant, Magic Johnson, Larry Bird und anderen Basketball-Legenden gibt es viele weitere Spieler, die aufgrund ihrer großartigen Fähigkeiten die besten der aller Zeiten geworden sind. Hier sind die vielleicht besten Top 10 der besten Basketballer aller Zeiten.

Die besten Basketballer aller Zeiten (vielleicht)

Wer ist oder war wirklich der beste Basketballer aller Zeiten?

Michael Jordan

Michael Jordan (* 17. Februar 1963 in Brooklyn, New York; eigentlich Michael Jeffrey Jordan) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler und für nicht wenige der Greatest of all Time! Kaum ein anderer wurde zu einer derart gigantischen Marke wie der Spieler der legendären Chicago Bulls mit der Nummer 23. Er ist ein wichtiger Faktor dafür, dass Basketball in Amerika populär geworden ist und hat die NBA zur weltweit erfolgreichsten Organisation für diesen Sport gemacht. Jordan wurde zur weltweiten Marke und wurde mehrfach NBA Champion mit den Chicago Bulls. Die Leute waren besonders imponiert von Jordan, weil er zum einen ein unglaubliches Talent besaß, aber zum anderen auch alles dafür tat, dieses Talent zu perfektionieren. „Ich habe 23 Jahre lang versucht, jedes einzelne Detail in meinem Spiel zu perfektionieren“ sagte er einmal. Michael Jordan machte die Chicago Bulls zur Spitzenmannschaft und seine Nummer 23 wird in Chicago nicht mehr vergeben.

Lebron James

Nicht wenige sind genervt von der Diskussion, wer den nun The Greatest of all Time ist. Während Jordan Fans natürlich Michael Jordan zum besten Spieler aller Zeiten auserkoren haben, gibt es auch einige, die Lebron James als den GOAT betrachten. Lebron James wurde am 30. März 1984 in Akron, Ohio, geboren. Er stammt aus einer armen Familie. Sein Vater entschied sich, die Familie zu verlassen, als Lebron zwei Jahre alt war. Mit Lebron James Erfolgen wurde er einer der reichsten Athleten der Welt. Er gehört zu den drei Spielern, die mehr als drei Milliarden Dollar als Gehalt bekamen, zusammen mit Michael Jordan und Kobe Bryant. Er hat Erfolge in hunderten Spielen in der NBA, deren meiste für die Cleveland Cavaliers.

Kobe Bryant

Kobe Bryant wurde am 8. August 1978 in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Er ging in die Lower Merion High School, ließ sich aber mit 16 Jahren von seinen Eltern nach Italien schicken, um in der Jugendmannschaft von Reggiana zu spielen. Zurück in den USA sollte er dann bei den Lakers in der NBA spielen.

Kobe Bryant ist einer der bekanntesten NBA-Spieler der Geschichte. Er gewann fünf NBA Titel, zwei NBA MVP Awards, sowie den NBA Finals MVP Award. Er ist der 3.-beste Drei Punkte Wurf Schütze aller Zeiten (nicht aktuell?). Er hatte die zweitlängste NBA Finals-Spiele-Spielzeit aller Zeiten – mit fünf Spielen mehr als Larry Bird. Bryant erzielte in einem Spiel 68 Punkte, die ihm zum Rekord von der meisten Punkte in einem Spiel in der NBA-Geschichte brachte.

Kobe Bryant hat so ziemlich alles gewonnen, was ein Spieler im Basketball gewinnen kann. Doch er hatte auch seine Niederlagen, als er mit den Lakers in den Finals ausschied. Leider kam Kobe Bryant tragisch bei einem Helicopter Unfall ums Leben, was die Basketball Welt erschütterte.

Kareem Abdul‑Jabbar

Als Spieler war Kareem Abdul‑Jabbar einer der größten Stars der Basketballgeschichte der NBA. Er war dreimaliger Meister, siebenfacher All‑Star, und das „MVP“ der Finals.
Abdul‑Jabbar war nicht nur ein ausgezeichneter Spieler, sondern auch ein ausgezeichneter Schriftsteller. Sein Buch „On the Shoulders of Giants“ ist eine ausführliche Schilderung seiner Erfolge und sein Buch „The Art and Science of Coaching“ ist ein Ratgeber für professionelles Basketballtraining. Er ist für seine Zeit bei den Bucks, Lakers, Nets, Jazz, und Spurs berühmt. Er stieg in den 1970er Jahren mit den Lakers von Los Angeles zum großen Star auf und ist einer der erfolgreichste Spieler der Geschichte, der drei Mal den Titel als Meister erringen konnte. Er erzielte in seiner Karriere mehr als 38.000 Punkte und damit 12.000 Punkte.

Julius Erving

Julius Erving, the Doctor, setzte sich während seiner Zeit bei den New York Nets seine persönlichen Ziele und schaffte es, den ersten Trade in der Geschichte der NBA zu initiieren. Er ist einer der ersten Spieler, der es schaffte, die unabhängige Aufsicht der NBA zu überwinden und sich selbst zu managen.

Die meisten kennen Julius Erving als einen Basketball-Akteur, aber sein Spielfeld ist nicht nur der Basketball Court. Er ist abseits des Basketballplatzes auch bekannt als Top Geschäftsmann und Kommentator. Julius Erving war seiner zeit weit voraus und ebnete gewiss auch mit seinen spektakulären Dunks den Weg für Michael Jordan und andere Stars.

Magic Johnson

Magic johnson ist vielleicht nicht der größte Basketballspieler der Welt, aber er ist einer der berühmtesten. Seine Leistungen und sein Engagement für diejenigen, von denen er glaubt, dass sie es brauchen, haben ihn zu einer Ikone gemacht. Magic Johnson prägte mit den Los Angeles Lakers eine Ära. Er hat abseits des Platzes stets ein Lächeln auf dem Gesicht. Magic Johnson war Teil des Dream Teams. Leider erkrankte Magic Johnson später an HIV.

Wilt Chamberlain

Auch Wilt Chamberlain darf nicht fehlten, wenn es um die besten Basketballer aller Zeiten gehen. Wilt Chamberlain wurde 1936 in Philadelphia geboren, um später mit seinen 2.15m Körpergröße die Basketball Welt auf den Kopf zu stellen. Chamberlain war der Spieler der in nur einem Spiel ganze 100 Punkte erzielte. Ein wahnsinniger Rekord bis heute! Auch Chamberlain schaffte es, wie etwa auch Michael Jordan, auf einen Punteschnitt von über 30 pro Spiel.

Larry Bird

Larry Bird prägte eine Ära bei den Boston Celtics. Zu Larry Birds Zeiten dominierten die Celtics die NBA und lieferten sich irrsinnige Duelle etwa mit den Detroit Pistons oder den LA Lakers. Larry Bird gehört ganz klar zu den Legenden der NBA und dies nicht zuletzt wegen seines eleganten wie harten Stils.

Aktuelle Spieler, die es schaffen können

In diese Liste gehören sicherlich noch einige mehr, denn während hier Spieler wie Shaquille O’Neal oder Dirk Nowitzki fehlen, machen sich auch heute einige NBA Spieler einen Namen. Von Luca Doncic etwa dürfte noch viel zu hören sein. Giannis Antetokounmpo mischt ebenfalls die Liga auf. Kevin Durant führte das USA Olympiateam zum Erfolg. Dies sind nur 3 von zahlreichen Spielern, die aktuell in der NBA herausragen. Erfolgreiche Basketballer wie Steph Curry, Russell Westbrook fehlen ebenfalls in der Liste, obwohl manche sie hier sehen wollen würden.