Laufen

Laufsocken: Wieviel dürfen sie kosten?

Socken laufen

Läufer benötigen keine teure Ausrüstung: Laufschuhe, Shirt, Hose und eben Laufsocken. Zum Start nutzt man in der Regel normale Socken zum Laufen. Doch mit etwas Fortschritt, wird auch zunehmend in die Ausrüstung investiert. Nicht selten werden 150 Euro und mehr für professionelle Laufschuhe ausgegeben. Da sollte an den Sportsocken nicht gespart werden.

Warum in Laufsocken investieren?

Was ist das Besondere an Laufsocken? Warum macht es Sinn, sich mit ihnen überhaupt zu beschäftigen?

Zuerst verarbeiten Sportsocken die Feuchtigkeit beim Schwitzen besser. Sie sind atmungsaktiver und verursachen deutlich weniger Scheuerstellen.

Viele Läufer haben Probleme mit Hautabschürfungen oder Blasenbildung, wenn sie normale Baumwollsocken tragen.

Außerdem sind sie einfach bequemer.

Wir empfehlen unbedingt Laufsocken. Im Extremfall verursachen Baumwollsocken solche Haut- und Blasenprobleme, dass die Füße so geschädigt werden. Wenn es dumm läuft, muss eine Woche Laufpause eingelegt werden.

Normale Socken machen also nur wenig Sinn.

Für ein paar guter Laufsocken kann man schon 20 Euro ausgeben. CEP Laufsocken mit Kompressionseffekt kosten 30-40 Euro. In Summe ist das sehr gut angelegtes Geld.

Warum sich teurere Laufsocken lohnen

Qualitativ hochwertigere Socken sind in der Regel am besten geeignet. Sie halten länger und verfügen in der Regel über zusätzliche Funktionen. Dazu gehören zum Beispiel ein Band um das Fußgewölbe, das die Socke besser am Fuß hält.

Unsere Erfahrung: Bei einigen billigeren Marken stimmt auch die Größe nicht.

Es kommt wirklich darauf an, was Sie wollen. Bessere Qualität ist in der Regel bequemer. Online-Rezensionen helfen zusätzlich, um die Qualität besser zu verstehen.

Unsere Favoriten sind dünnere Socken, die innen ziemlich weich sind. Das hilft, um schmerzende und sogar taube Haut an den Füßen zu vermeiden.

Manche Läufer schwären auch auf Zehensocken beim Laufen. Dies gilt vor allem für längere Läufe über 10 km. Die Gefahr der Blasenbildung ist mit dieser Art von Socken weit geringer.

Empfehlung CEP Laufsocken

Damit kommen wir zu besonders empfehlenswerten Laufsocken: Den CEP Laufsocken, eine Art Kompressionssocken.

In der Medizin ist die Wirkung von Kompression bekannt.

Doch auch Ausdauersportler und vor allem Läufer können davon profitieren. Die Muttergesellschaft hinter CEP Laufsocken ist das Unternehmen medi. Dieses stellt seit dem Jahr 1951 medizinische Kompressionsstrümpfe her.

Mit den CEP Laufsocken sollen die Erfolge aus der Medizintechnik auf Sportprodukte zu übertragen. Selbst der bekannte Triathlet Timo Bracht trägt CEP-Kniestrümpfe (zum Beispiel beim Ironman in Frankfurt).

Seitdem sind die “Running Compression Shorts” und auch weitere Modelle von CEP in der Läuferszene bekannt.

Warum sind sie so gut?

Intensives Training kann zu Krämpfen und Muskelverletzungen führen. Der Kompressionsdruck erhöht die Blutzirkulation und verbessert die Sauerstoff- und Nährstoffaufnahme der Muskeln.

Dass sich dies positiv auf die Verletzungsprophylaxe sowie auf Kraft und Leistung auswirkt, ist doch nur eingängig.

Ein weiterer Effekt: Die Kompression stimuliert die die Hautrezeptoren und verbessert so die Muskelgrundspannung. Dies wirkt sich positiv auf das Laufgefühl und die Selbststabilisierung der Gelenke aus.

Für welche Sportarten sie sich eignen

CEP Laufsocken eignen sich für folgende Sportarten:

  • Alle Ausdauersportler,
  • Bergsteiger,
  • Läufer und Trailrunner (inklusive OCR),
  • Leichtathleten,
  • Radfahrer,
  • Trekkingsportler,
  • Triathleten und auch
  • Wanderer

Auch die Regeneration ist wichtig. Sie ist sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport ein Schlüsselfaktor für persönliche Bestleistungen.

Perfekt dosierter Druck fördert die Durchblutung. Ungewünschte chemische Elemente werden schneller abgebaut.

Der ultimative Nutzen von CEP Laufsocken

  • Weniger Muskelkater,
  • keine müden Beine mehr,
  • schnellere Energie für die nächste Trainingseinheit

Perfekt sind die CEP Socken auch für lange Reisen, egal ob mit dem Auto, dem Flugzeug, der Bahn oder zu Fuß.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API