Fitness

Der perfekte Home Gym Boden

Boden Home Gym

Mit einem Home Gym Boden richten sich derzeit viele Menschen einen Raum ein, der als Home Gym für Functional Fitness dient. Ein guter Satz freier Gewichte und Trainingsgeräte wie ein Crosstrainer für Zuhause und ein Rudergerät sind oft die wichtigsten Bestandteile des eigenen Studios. Doch auch ein solider Untergrund ist wichtig. Ein geeigneter Bodenbelag trägt dazu bei, die Belastung durch anstrengende Trainingseinheiten abzufedern und gleichzeitig Schäden durch herunterfallende Gewichte zu verhindern. Bodenbeläge für Heimtrainingsräume gibt es in einer Vielzahl von Materialien. Diese reichen von glattem Hartholz über dichten Schaumstoff bis hin zu dickem Gummi.

Stabiler Boden für schwere Gewichte

Auswahlkriterien für einen Home Gym Boden

Bei der Auswahl des besten Bodenbelags für ein Home Gym ist es wichtig zu wissen, welche Bodenbeläge sich am besten für bestimmte Trainingsmethoden, zum Beispiel Cross Training, eignen.

Weitere Faktoren, die zu berücksichtigen sind:

  • Material,
  • Typ,
  • Dicke, Größe und
  • Beschaffenheit des Bodens

Material und Typ

Ein sauberer, professionell aussehender Boden kann die Trainierenden dazu ermutigen, Hanteln zu stemmen oder Yoga zu machen. Der Bodenbelag kann auch den Geräuschpegel positiv beeinflussen. Dies ist ein wichtiger Faktor für Home Gyms in Mehrfamilienhäusern.

Auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle: Eine angemessene Polsterung schützt Knie und andere Gelenke und verhindert Schäden durch herunterfallende Gewichte.

Beste Option: Kautschuk (Gummi)

Kautschuk ist der bevorzugte Bodenbelag in den meisten Fitnessstudios und daher die beste Option für ein Heim-Fitnessstudio. Er kann Ausrutschen und Stürzen vorbeugen und gleichzeitig den Aufprall absorbieren. Dies ist ideal für anstrengende Kardiotrainings oder das Training mit freien Gewichten.

Gummiböden hinterlassen keine Dellen oder Kratzer. Dies ist ein weiterer Vorteil. Es gibt ihn als Matten für kleinere Bereiche und als ineinandergreifende Fliesenquadrate für größere Räume oder ganze Studios. Allerdings ist er eine der teureren Bodenbelagsoptionen.

Auf Gummimatten sind auch Functional Fitness Sprünge oder Yoga Pilates super machbar.

Preiswert: Schaumstoff

Schaumstoffböden bieten ebenfalls eine hervorragende Stoßdämpfung und Traktion und sind in verschiedenen Größen und Formaten erhältlich. Er ist zwar nicht ganz so haltbar wie ein Gummibodenbelag, dafür aber deutlich preiswerter. Außerdem ist es einfach, abgenutzte alte Bodenelemente gegen neue auszutauschen.

Pragmatisch: Teppichboden

Für Fitnessstudios, die auch als Wohnbereich genutzt werden, ist Teppichboden sehr stoßfest und dämpft die Gelenke. Ein niedriger Flor ist ideal, da er Bodenhaftung und Stoßdämpfung bietet, ohne eine Stolperfalle darzustellen.

Neben den traditionellen Teppichböden gibt es auch leicht zu verlegende Teppichfliesen, die oft preiswerter sind.

Ideal für Yoga Pilates: Vinyl

Vinylbodenbeläge als Gym Boden bieten jedoch das Aussehen von Hartholz mit einer höheren Beständigkeit. Vinylbodenbeläge haben einen dichteren Kern, der durch freie Gewichte oder schwere Maschinen nicht so leicht verbeult werden kann.

Weiterer Vorteil: Außerdem ist er wasserfest und widersteht Kratzern besser. Einige Vinylböden haben eine eingebaute Unterlage, die für zusätzliche Dämpfung sorgt. Diese Eigenschaften machen sie nützlich für Yoga, Gymnastikbälle, Widerstandsbänder und andere Übungen mit geringer Stoßbelastung.

Die Top-Auswahl

Die nachfolgende Auswahl präsentiert die beliebtesten Angebote zu Gym Boden. Hier kann man faktisch kaum etwas falsch machen.

Dicke und Abmessungen

Achten Sie bei der Auswahl des richtigen Bodenbelags für Ihr Fitnessstudio auf dessen Dicke und Abmessungen. Böden, die nicht viel Dämpfung bieten, können die Gelenke belasten, daher ist ein dickerer Bodenbelag ideal für anstrengende Übungen.

Mit der Yoga Matte auf einem Holzboden

Die Dicke ist auch entscheidend für den Schutz Ihrer Geräte. Wenn Sie eine Hantel auf einen harten Betonboden fallen lassen, kann das Gewicht beschädigt werden und der Boden könnte Risse bekommen.

Berücksichtigen Sie den Bewegungsspielraum, der für ein vollständiges Training erforderlich ist. Der Bodenbelag sollte mindestens den gesamten Trainingsbereich abdecken.

Ob Sie Gewichte heben oder Yoga mit einer Yoga Matte praktizieren, viele Übungen erfordern einen sicheren Stand, um effektiv und sicher zu sein. Ist der Bodenbelag zu rutschig, kann es zu Ausrutschern und Stürzen kommen, die zu Verletzungen führen.

Gummi- und Schaumstoffböden haben eine Oberfläche, die ausreichend Halt für Sportschuhe bietet. Niederflorige Teppichböden haben in der Regel ein dezentes Rippenmuster, um eine gute Bodenhaftung zu gewährleisten. Hartholz- und Vinylböden haben zwar eine glattere Oberfläche, bieten aber eine hervorragende Traktion für Sportschuhe mit Gummisohlen.

Gym Bodenmatten: Häufige Fragen

  • Wie wähle ich die richtige Größe einer Gymnastikmatte? Wählen Sie eine Gymnastikmatte, die groß genug für Ihre Körpergröße ist. Für intensives Training sollten Sie eine Matte wählen, die etwa einen Meter länger ist als Ihre Körpergröße, um sicherzustellen, dass sie eine gute Basis für Ihr Training bietet.
  • Was ist die beste Dicke für meinen Bodenbelag im Fitnessstudio? Um eine ausreichende Dämpfung für Aerobic oder Gewichtheben zu gewährleisten, wählen Sie einen Gummi- oder Schaumstoffboden mit einer Dicke von mindestens einem cm. Für schweres Gewichtheben sollten Sie sich für einen mindestens 2 cm dicken Bodenbelag entscheiden, um die Gewichte und den Boden vor Schäden zu schützen.
  • Sind Epoxidharzböden ein guter Gym Boden? Epoxidharz ist extrem haltbar und wasserbeständig und wird in einer Vielzahl von Farben angeboten, was es zu einer guten Wahl für einen Turnhallenboden macht. Es widersteht Dellen und Absplitterungen durch freie Gewichte. Beachten Sie jedoch, dass der Bodenbelag keine Dämpfung bietet, d. h., dass Sie für bestimmte Trainingsarten weiterhin eine Matte benötigen.
  • Kann ich Gymnastikmatten auf einen Teppich legen? Sie können eine Gymnastikmatte auf Teppichboden legen, allerdings kann dies die Stabilität der Matte beeinträchtigen, da sie beim Training zu stark nachgibt. Je niedriger der Flor des Teppichs ist, desto besser.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API