Ernährung Fitness

Wie bekomme ich mehr Energie?

Mehr Energie

Wie bekomme ich mehr Energie und Antrieb ist heutzutage eine sehr häufige Frage. Viele Menschen fühlen sich einfach zu häufig schlapp uns antriebslos. Dabei gibt es nichts Schöneres, als voller Energie und Tatendrang zu sein. Wie bekomme ich mehr Energie? Darum geht es in diesem Beitrag. Wir führen hier alle praxiserprobten und teilweise wissenschaftlich nachgewiesenen Hebel für mehr Energie zusammen. Wählen Sie sich einfach ein paar davon aus. Es müssen ja nicht gleich alle sein.

Viele Fälle von Müdigkeit sind auf Stress, zu wenig Schlaf, schlechte Ernährung und andere Faktoren der Lebensweise zurückzuführen. Versuchen Sie diese Tipps zur Selbsthilfe, um Ihr Energieniveau wiederherzustellen.

Wenn Sie das Gefühl haben, unter Müdigkeit zu leiden, die sich auch durch Ruhe und Schlaf nicht beheben lässt, liegt möglicherweise eine Krankheit zugrunde. Lassen Sie sich in diesem Fall auf jeden Fall von einem Arzt beraten.

Die Grundlage: Regelmäßige Nahrungsaufnahme

Eine gute Möglichkeit, Ihre Energie den ganzen Tag über aufrechtzuerhalten, besteht darin, alle 3 bis 4 Stunden regelmäßige Mahlzeiten und gesunde Zwischenmahlzeiten zu sich zu nehmen, anstatt seltener eine große Mahlzeit.

Das Pflichtprogramm: Bewegen Sie sich

Bewegen! Auch Spaziergänge geben mehr Energie

Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass Bewegung das Letzte ist, woran Sie denken. Tatsächlich aber führt regelmäßige Bewegung dazu, dass Sie sich auf Dauer weniger müde fühlen und mehr Energie haben.

Schon ein einziger 15-minütiger Spaziergang kann Ihnen einen Energieschub geben. Mit zunehmender Bewegung nimmt die Müdigkeit immer weiter ab.

Beginnen Sie mit ein wenig Bewegung. Steigern Sie sich im Laufe der Wochen und Monate, bis Sie das empfohlene Ziel von 2 Stunden 30 Minuten moderater aerober Bewegung pro Woche erreichen. Hervorragend geeignet sind zum Beispiel Radfahren oder schnelles Gehen. Auch ein Crosstrainer für Zuhause oder ein Laufband für Zuhause kann hier hervorragend helfen.

Nehmen Sie etwas ab

Übergewicht kann für Ihren Körper sehr anstrengend sein. Außerdem belastet es Ihr Herz zusätzlich, was Sie müde machen kann. Wenn Sie abnehmen, werden Sie sich viel energiegeladener fühlen.

Abgesehen von einer gesunden Ernährung ist der beste Weg, Gewicht zu verlieren und es zu halten, aktiver zu sein und noch mehr Sport zu treiben. Wer auf Zucker verzichtet hat hier klar einen Vorteil. Lesen Sie zum Beispiel unsere Foodspring Erfahrungen.

Einige Tipps für eine gesunde Ernährung finden Sie auch in unserem Beitrag “Flacher Bauch – 10 wertvolle Tipps”.

Ohne ihn geht es nicht: Guter Schlaf

Ohne Schlaf keine Energie

Viele Menschen bekommen nicht den Schlaf, den sie brauchen, um den Tag über wach zu bleiben. Dabei weiß jeder, dass 7-8 Stunden schon notwendig sind, um sich gut zu erholen.

Hier einige Tipps für besseren Schlaf:

  • Jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und morgens aufstehen
  • Vor dem Schlafengehen Zeit zum Entspannen nehmen (bewusst auf Handy und Tablet verzichten!)
  • Nicht zu spät essen
  • Kein Kaffee nach 15 Uhr trinken

Stress bewusst abbauen

Stress verbraucht jede Menge Energie. Daher ist es hilfreich, stressige Aktivitäten ganz bewusst zu vermeiden. Man muss nicht jede Diskussion mitmachen. Man muss sich auch nicht für jede Aufgabe zur Verfügung stellen. Sagen Sie auch mal NEIN. Versuchen Sie stattdessen, entspannende Aktivitäten in Ihren Tag einzubauen. Das könnte sein:

  • Fitnesstraining im Studio oder mit dem Körpergewicht draußen
  • Yoga oder Tai-Chi
  • Sanfte Musik hören oder lesen
  • Zeit mit guten Freunden verbringen
  • Spaziergänge zur Mittagszeit (besonders entspannend im Grünen)

Geheimtipp: Kalte Dusche am Morgen

Eine kalte Dusche gibt ordentlich Power

Zugegeben, eine kalte Dusche kostet wirklich Überwindung. Doch wer es einmal ausprobiert hat, der macht es immer wieder.

Eine kalte Dusche bringt den Kreislauf richtig in Schwung. Dieser Tipp beinhaltet fast schon eine Energiegarantie. Probieren Sie es aus. Einmal überwinden und sofort mehr Energie!

Mit einer kalten Dusche am Morgen dürfte die Frage “wie bekomme ich mehr Energie und Antrieb” schnell beantwortet sein.

Die Wirkung hält sicher nicht über den ganzen Tag an. Daher sollten Sie sich auch noch einige andere Tipps aussuchen, die Sie beherzigen.

Ein Versuch wert: Die Gesprächstherapie

Es gibt Hinweise darauf, dass Gesprächstherapien wie Beratung oder kognitive Verhaltenstherapie helfen können, Müdigkeit oder durch Stress, Angst oder schlechte Stimmung verursachte Müdigkeit zu bekämpfen.

Wenden Sie sich in diesem Fall auf jeden Fall zuerst an Ihren Hausarzt, um sich beraten zu lassen und über eine Überweisung zu einem spezialisierten Psychotherapeuten sprechen. Dies Experten wissen am Besten, wie man zu mehr Energie und mentalem Lebensglück kommt.

Verzichten Sie auf Koffein

Koffein ist für ein energetisches Leben gar nicht gut. Das Royal College of Psychiatrists empfiehlt, dass jeder, der sich müde fühlt, auf Koffein verzichten sollte. Am besten ist es, über einen Zeitraum von 3 Wochen schrittweise auf alle koffeinhaltigen Getränke zu verzichten.

Koffein ist leider in vielen Getränken enthalten:

  • Kaffee
  • Tee
  • Cola
  • Energy-Drinks
  • einigen Schmerzmitteln und pflanzlichen Arzneimitteln

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie ohne Koffein Kopfschmerzen bekommen. Wenn dies der Fall ist, reduzieren Sie die Koffeinmenge, die Sie zu sich nehmen, langsamer. Versuchen Sie, einen Monat lang ganz auf Koffein zu verzichten, um zu sehen, ob Sie sich ohne Koffein weniger müde fühlen.

Trinken Sie weniger Alkohol

Bier: lecker aber leider auch ein Energiekiller

Oh ja. Der Alkohol ist ein sehr häufiger Übeltäter. Obwohl ein paar Gläser Wein am Abend beim Einschlafen helfen können, schlafen Sie nach dem Genuss von Alkohol weniger tief. Am nächsten Tag sind Sie müde, auch wenn Sie siebn bis acht Stunden durchgeschlafen haben.

Die Lösung: Reduzieren Sie den Alkoholkonsum vor dem Schlafengehen. So können Sie besser schlafen und haben mehr Energie. Natürlich hilft auch ein vollständiger Verzicht auf Alkohol. Aber dieser ist fast schwieriger als eine regelmäßige kalte Dusche.

Der Nationale Gesundheitsdienst (NHS) empfiehlt, dass Männer und Frauen nicht regelmäßig mehr als 14 Einheiten pro Woche trinken sollten. Das entspricht etwa 6 halben Liter Bier oder 10 kleinen Gläsern Wein mit niedrigem Alkoholgehalt.

Versuchen Sie auf jeden Fall einmal, mehrere alkoholfreie Tage pro Woche einzulegen.

Trinken Sie mehr Wasser

Manchmal fühlt man sich einfach nur müde, weil man leicht dehydriert ist. Ein Glas Wasser kann Abhilfe schaffen, besonders nach dem Sport. Mit einem großen Glas Wasser nach dem Aufstehen bringen Sie zudem Ihren Stoffwechsel in Schwung. Am Besten kombinieren Sie das Glas Wasser mit der kalten Dusche. Besser kann kein Tag beginnen.